Monatliche Archive: Januar 2017


Stationen einer Eizellspende (Künstlliche Befruchtung) – Nord Zypern

Dr. Berk Angün, Arzt für Gynäkologie & Künstliche Befruchtung – Die Eizellspende Therapie wird den Patienten empfohlen, die nicht durch den Schwangerschafts Zeitraum mit ihren eigenen Eizellen gehen können. Es gibt keinen Unterschied zwischen der Schwangerschaft durch die Spende der Eizelle und der Schwangerschaft, die durch normale Wege zur Stande kommt. Die Erfolgsquote bei Patienten, die diese Behandlung beantragt haben, liegt bei 70%.

In Nord Zypern ist Eizellspende eine ganz besondere Behandlung, so dass sie auf bestimmte Bedingungen angewendet werden kann, wie zum Beispiel bei Patienten, deren Schleimhäute in gutem Zustand sind Sie aber keine Regl bekommen. Oder bei Patienten die durch Behandlung wie – Chemotherapie oder Strahlentherapie sehr schwache Eizellen besitzen. Auch Patienten, deren Eierstöcke entnommen wurden, im frühen Alter in Menopause sind, oder die schon IVF Behandlungen hatten, mann aber keine Eizellen sammeln konnte. Sowie bei Patienten, die im Gebärmutter Gebiet einen großen Gewebeverlust erlitten haben, und Personen mit schweren genetischen Erkrankungen in ihrer Familie haben.

Voruntersuchungen

Es gibt bestimmte Test durch die Paare bzw. Patienten, vor Ihrer Behandlung (Künstliche Befruchtung) gehen, müssen.  Zunächst wird die Ultraschall- oder HSG-Methode zur Auswertung des Uterus der Mutter- und Spermienanalyse (Samenanalyse) auf den männlichen Kandidaten durchgeführt. Sowohl Mutter-und Vater Kandidaten sollten für Infektionskrankheiten wie Hbs Ag, Anti-HVC, HIV, sowie mütterliche Kandidaten sollten TSH, T3, T4, Nüchternblutzucker-und Vollblut-Zahl-Tests getestet werden. Nachdem alle Kontrollen durchgeführt worden sind, sollten die allgemeinen physikalischen Eigenschaften der Mutterkandidatin, und Datum  vom ersten Tag der letzten Periode angegeben werden. Eine vorläufige Bestimmung der Zeit bis zum Beginn der Behandlung ist auch für die Behandlung vorteilhaft.

Auswahl der Spenderin

Die erste Phase der Eizellenspende Behandlung beginnt mit der Auswahl des Spenders. Frauen, die Ihre Eizellen spenden, dürfen ein Fremde Person oder auch Bekannte oder Verwandte des Paares sein. Die Spenderinnen  sollten zwischen 20 und 29 Jahre sein. Sie sollten auch die erforderlichen gesundheitlichen Bedingungen erfüllen und Fruchtbar sein. Meistens werden als Eizellspende die Frauen empfohlen, die schon eine gesunde Schwangerschaft und entbindung erfolgreich hinter sich gebracht hat. Bei den Spenderinninen wird ein genetisches screenin durchgeführt, wo geistige Behinderungen und genetische Krankheiten geprüft werden. Alle Spenderinnen müssen ansteckende Krankheiten, wie HIV, Hepatites B, Hepatites C sitgomegalovirus, Syphilis und Chlamydien kontrollieren lassen.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Auswahl der Spenderin, ist dass die Spenderin Ähnlichkeiten mit den Patienten der Behandlung haben sollten. Die Spenderin wird mit physikalischen Eigenschaften,  wie Hautfarbe, Haarfarbe , Augenfarbe , Grundkörperstruktur ausgewaehlt. Es ist wichtig das Spender und Patient Physiche aehnlichkeiten haben. Dazu muss auch die ethnische Herkunft und Blutgruppe der beiden Gruppen (Spenderin – Patient) zueinander passen.

Behandlung

Nachdem die Person, die Ihre Eizellen spenden soll festgelegt wird, wird die Menstruationszyklus der Spenderin und der Patienten durch verwendung der Antibabypille zueinender passend kompensiert. An dem Zeitpunkt der Eizelle Substitutions Therapie der Spenderin (vergrösserung der Eizellen), bekommt auch die Patienten an dem 2. Tag der Menstruation eine steigende dosis Östrogen.  In diesem Stadium ist die Aufgabe von Östrogen, die uterine Schicht im Uterus zu verdicken, damit der Embryo einen komfortableren Halt in der Gebaermutter hat. Nach den ersten schritten der Behandlung, werden gleichzeitig die Eizellen des Spenders, und die Samen des Partners gesammelt und durch ICSI-Verfahren befruchtet. An dem selben Tag wird der Patientin, die eine Eizellspende behandlung hatte, vaginale Progesteron gegeben. Nach erhaltung der Embryonen, was ca. 3 – 5 Tage dauert, werden höchstens 3 Embryonen der Patienten übertragen. 12 Tage nach der Übertragung, können Patienten durch einen Bluttest ( BHGC) schon einen Schwangerschafts Test machen lassen. Im laufe der Behandlung werden noch weiterhin 2 Monate Östrogen und 3 Monate Progesteron verwendet.”

Künstliche Befruchtung in dem Dünya Frauenheilkunde & Kinderwunsch Zentrum Nord Zypern

https://www.dunyaivf.com/de


IVF-Behandlung und Eizellspende Methoden – Nord Zypern

Das Dünya IVF – Frauenheilkunde und Kinderwunsch Zentrum in Nord Zypern

Die In-vitro-Fertilitätsbehandlung (IVF), ist die effektivste Behandlungsmethode für Mutterkandidaten, die nicht mit natürlichen Mitteln schwanger werden können, und Elternkandidaten die ein Baby haben wollen. In der In-vitro-Befruchtungs Behandlung, werden die Eizellen der Frau und die Samen des Mannes im Labor Künstlich befruchtet und der enstehende Embryo wird in die der Frau eingesetzt.

Dr. Berk Angün, Arzt für Gynäkologie & Künstliche Befruchtung – “ Die Klinik wo die IVF-Behandlung durchgeführt werden soll, sollte ein Zentrum sein, das großen Wert auf die Gesundheit der Patienten legt. Da das Behandlungsverfahren lang ist und in einigen Fällen psychologisch anstrengend sein kann, müssen Ärzte im Behandlungszentrum in ständigem Kontakt mit den Elternkandidaten stehen und ihnen einen einwandfreien Service bieten.“ -Dünya IVF – Kinderwunsch Zentrum Nord Zypern

Wenn der Mütterliche oder Väterliche Kandidat Gesundheitsprobleme in ihren Eizellen oder Samen hat, kann die Unfruchtbarkeits Behandlung fehlschlagen. An dieser Stelle kommen Eizell- oder Samenspenden ins Spiel.

Eizellspende ist fast die einzige Methode,für Frauen dessen Eizellen nicht für die Schwangerschaft geeignet sind oder die Eizellen eine Schwangerschaft verhindern, die angewendet werden kann.

Bei der Eizellspende werden im Labor die vom Spender entnommenen Eizellen mit den Samen des Mannes befruchtet und der entstehende Embryo wird in die Gebärmutter der Frau eingesetzt.

Selbst Frauen,dessen Eizellen reserven aufgrund des Alters und der biologischen Uhr (Wechseljahre) erschöpft sind, können durch Eizellenspende schwanger werden.

Diese Methode, die negative Faktoren positiv bestätigt, ermöglicht Frauen, die nicht mehr an eine Schwangerschaft glauben, schwanger von Ihren eigenen Partnern zu werden.

Der einzige Unterschied zwischen der In-vitro-Fertilisation mit Eizellspende und der Standard-In-vitro-Befruchtung in der Praxis ist, dass zur Befruchtung nicht die Eizellen der Patienten entnommen wird, sondern die Eizellen des Spenders benutzt werden.

Wenn es sich um eine Eizellspende handelt, haben die Zentren strenge Kontroll Regeln. Die Spenderin sollte eine Frau im Alter von 21 bis 30 Jahren sein, keine gesundheitliche Probleme haben und auch eine vorherige Schwangerschaft haben.

Bei einer Eizellspende werden nicht alle Eizellen des Spenders entnommen, sodass die Spenderin keine Chance mehr hat in der Zukunft Schwanger zu werden. Eizellspenderinnen können Anonyme Spenderinnen oder nach Wunsch auch bekannte der Elternkandidaten sein.

Aufgrund einiger Probleme, die in der Zukunft erlebt werden können, sind im Allgemeinen diejenigen als Spender bevorzugt, die nicht erkannt werden. Anonyme Spender sind zu hundert prozent untersucht und haben keine Gesundheitsprobleme, wie ererbte Krankheit oder Intelligenzprobleme im Stammbaum und kein drogengebrauch.

Das erste Baby, das mit der Eizellspende in die Welt kam, wurde 1984 geboren. Die Schwangerschaft mit Eizellenspende ist die produktivste Methode für eine Frau, die auf natürliche Wege nicht Schwanger werden kann. Wenn diese Methode angewendet wird, sind die ethnischen Eigenschaften des Spenders, wie Haarfarbe, Hautfarbe, Augenfarbe, Körpergrösse und Köpergewicht auch sehr wichtig. Indem diese Funktionen im Vordergrund stehen, können die physischen Eigenschaften, die den Eltern am nähesten liegen, ausgewählt werden. Eizellspende ist eine Behandlung, die sorgfältig durchgeführt werden muss. Wenn Sie glauben, dass Sie eine Standard-IVF-Behandlung sowie eine Eizellspendebehandlung benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich mit dem Dünya IVF-Zentrum in Verbindung zu setzen, das mit exzellenter Personalqualität arbeitet und eine hervorragende Servicequalität besitzt, die für die menschliche Gesundheit von Bedeutung ist.

Dünya IVF – Frauenheilkunde & Kinderwunsch Zentrum Nord Zypern                                                 https://www.dunyaivf.com/de


IVF-Spain auf den Kinderwunsch-Tagen in Berlin

IVF-Spain auf den Kinderwunsch-Tagen in Berlin

Das Team von IVF-Spain möchte Sie einladen, uns auf den Kinderwunsch Tagen in Berlin zu besuchen. Wie Sie ja sicherlich wissen, hat sich die Welt der künstlichen Reproduktion und Fertilität in den letzten Jahren schnell weiterentwickelt. Den Patienten stehen immer mehr Behandlungsmöglichkeiten und die neuesten Technologien zur Verfügung. Da ist es leicht, den Überblick zu verlieren. Bei IVF-Spain in Alicante sind wir uns bewusst, dass die Auswahl, wo und wie man eine Fertilitätsbehandlung beginnen soll nicht gerade einfach ist.

Um Ihnen den Prozess der Suche und den Zugang zu qualitativ hochwertigen Informationen qualifizierter Spezialisten zu erleichtern, hat sich IVF-Spain dazu entschlossen der exklusive spanische Sponsor der Kinderwunsch Tage – die erste Veranstaltung dieser Art in Deutschland – zu werden. Allen, die ihren Traum erfüllen wollen Eltern zu werden, bieten die Kinderwunsch Tage eine tolle Gelegenheit die besten Experten, Spezialisten, Kliniken, Therapiezentren und Selbsthilfegruppen der Reproduktionsmedizin alle unter einem Dach kennenzulernen.

Bei IVF-Spain wollen wir jedem die Möglichkeit geben, an diesem besonderen Ereignis teilzunehmen. Kommen Sie zu unserem Stand Nr. 33, um sich die wertvolle fachliche Meinung unseres Ärzte-Teams einzuholen! Überzeugen Sie sich selbst nicht nur vom Fachwissen unserer Fertilitäts-Spezialisten, sondern auch vom aufmerksamen Service und der warmen Empathie des gesamten Teams, mit der wir alle unsere Patienten behandeln.

Wo? Berlin, MOA Berlin, Mercure Hotel – Stephanstraße 41 – 10559 Berlin

Wann? 18. und 19. Februar 2017 – 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Was erwartet Sie vor Ort?

Vor Ort werden Sie unter anderem die Ärzte Dr. Jon Aizpurua, der in Deutschland studierte, Dr. Natalia Szlarb und Dr. Isabel Herrera persönlich kennenlernen und die Gelegenheit haben sich mit Ihnen über Fragen rund um das Thema Kinderwunsch auszutauschen. Buchen Sie dazu schon jetzt einen Termin für eine kostenlose medizinische Beratung mit einem unserer Spezialisten. Leider ist nur eine begrenzte Anzahl an Terminen verfügbar, also buchen Sie einfach einen Termin über unser Anmelde-Formular oder kontaktieren Sie uns unter contact@ivf-spain.com oder rufen Sie uns unter +49 (0)157 – 34666537 an, um weitere Informationen zu erhalten. Bei Buchung eines Termins mit uns, erhalten Sie außerdem eine freie Eintrittskarte zu den Kinderwunsch Tagen.

Wir freuen uns auf Sie,

Ihr IVF-Spain-Team