Russland


Die AVA-Peter Klinik stellt sich vor

Eröffnet wurde die AVA-Peter Klinik in St. Petersburg im Jahr 1996. Sie gehört zum internationalen Netzwerk der AVA-Klinken. Bei der AVA-Peter Klinik handelt es sich um die größte Privatklinik in Russland für IVF-Behandlungen; jährlich werden mehr als 3000 IVF Behandlungszyklen mit eigenen Eizellen und 400 Eizellspendezyklen durchgeführt.

Abgeschlossene Behandlungszyklen 2009-2011

Abgeschlossene Behandlungszyklen 2009-2011

Wir erzielen die höchsten Schwangerschaftsraten in ganz Russland, während die Zahl der Mehrlingsschwangerschaften die niedrigste ist. Pro Behandlungszyklus transferieren wir lediglich ein bis zwei Embryonen, weil wir dadurch die Chancen auf eine erfolgreich und gesund verlaufende Schwangerschaft maximieren.

Lebendgeburtrate – nach IVI und ICSI mit eigenen Eizellen 2008-2010

Lebendgeburtrate – nach IVI und ICSI mit eigenen Eizellen 2008-2010

Wir sind das erste IVF-Zentrum in Russland, das ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) für IVF-Anwendungsbereiche nach DIN EN 9001:2008 entwickelt und eingeführt hat. Seit dem Jahr 2008 haben wir die ISO 9001:2008 Zertifizierung von der LGA InterCert GmbH, das QMS-Zertifikat ist bis zum Jahre 2014 gültig.

ISO-Zertifizierung nach DIN EN 9001

Der Schlüssel zum Erfolg Ihrer Behandlung und Ihres Wohlbefinden insgesamt liegt im Zusammenhalt und Engagement unseres Teams von Ärzten, Embryologen, Genetikern, Biologen und Pflegekräften.

Täglich kommen mindestens drei AVA-Peter Babys zur Welt